Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 15.11.2021
20:00 - 21:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


Moderation: Jens Bisky (Mittelweg 36)

Ende November 2001 wurde die Ausstellung »Verbrechen der Wehrmacht. Dimensionen des Vernichtungskriegs 1941-1944« in Berlin eröffnet. Diese »zweite Wehrmachtsausstellung« war eine Antwort auf die Debatten um die erste. Beide wurden von Protest und Gegenprotest begleitet. Jetzt, zwanzig Jahre später, erscheint der Katalog in einer Neuauflage (Hamburger Edition). Welche der Fragen von damals sind heute wieder aktuell? Was wäre aus der Geschichte der Ausstellung und der Eskalation des Streits für die Aufarbeitung der Vergangenheit zu lernen?
Der renommierte Historiker Norbert Frei (Universität Jena), Andrea Löw vom Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte und Jan Philipp Reemtsma, Gründer des Hamburger Instituts für Sozialforschung, diskutieren. Es moderiert Jens Bisky, leitender Redakteur der Zeitschrift Mittelweg 36.

VERANSTALTER: Stiftung Literaturhaus // In Kooperation mit dem Hamburger Institut für Sozialforschung

SAALTICKET: Euro 15.- / 10.-
STREAMTICKET: Euro 5.- (Einzelticket) // Euro 10.- (Paarticket)  // Euro 15.- (Family & Friends)
Online-Ticketverkauf