Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 14.02.2017
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus München

Kategorien


Roger Willemsen starb am 7. Februar 2016. Sein letztes Buch sollte die Versäumnisse der Gegenwart aus der Perspektive derjenigen erzählen, die nach uns leben werden. Dieses Buch ist nicht geschrieben worden, doch seine Motive erprobte Roger Willemsen in einer Rede, die er 2015 hielt. Es war sein letzter Auftritt. Den Text dieser »Zukunftsrede« hat die Literaturkritikerin Insa Wilke nun aus dem Nachlass herausgegeben (S. Fischer Verlag). Er ist der Versuch einer Rettung der Geistesgegenwart, so klug, originell und überraschend, nachdenklich und neugierig wie es sein Verfasser war. Es ist ein Text, der – trotz allem – optimistisch in die Zukunft weist.

Christian Brückner trägt eine gekürzte Fassung von Roger Willemsens intellektuellem Vermächtnis vor.

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 12.- / 8.-

Karten erhältlich über die Website des Literaturhauses