Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 20.11.2018
20:00 - 21:30

Veranstaltungsort
Literaturhaus Bibliothek

Kategorien


In »Die Schachspieler von Buenos Aires« erzählt Ariel Magnus die Emigrationsgeschichte seines deutschen Großvaters verbunden mit der Schachweltmeisterschaft 1939 in Buenos Aires. Tagebucheinträge und wilde Fiktion, historische Persönlichkeiten und literarischen Gestalten – es ist ein großartiger Roman und eine Herausforderung für die Übersetzerin! Nach »Der Chinese auf dem Fahrrad« und »Zwei lange Unterhosen der Marke Hering« ist es der dritte Roman von Ariel Magnus, den Silke Kleemann ins Deutsche übersetzt hat. Die beiden werden die deutsche Fassung mit dem spanischen Original vergleichen, werden über Klang und Interpretation, über Möglichkeiten und Grenzen des sprachlichen Transfers reden. Exklusiv an diesem Abend werden sie außerdem die »gestrichenen Fußnoten« präsentieren, die ihren übersetzerischen Dialog dokumentieren.

Eintritt: Euro 10.- / 7.-SPRACHEN: SPANISCH & DEUTSCH
Veranstalter: Münchner Übersetzer-Forum // Stiftung Literaturhaus
Aus der Reihe: Autor*in trifft Übersetzer*in

Karten über die Webseite des Literaturhauses oder Tel. 089-291934-27