Über das MLb

Der Münchner Literaturbüro e.V. organisiert an jedem Freitag (außer im August) eine Lesung. Autoren lesen eigene Texte vor, die mit einem kritischen Publikum diskutiert werden. Die Abende bei freiem Eintritt sind ein Gegenmodell zu den üblichen Lesungen, da hier dem Publikum eine aktive Rolle zukommt.

Der erste Freitag jedes Monats ist ein “Offener Abend” mit Spontanlesungen. Hier können auch Sie Ihre Texte (10 Minuten Lesezeit, 10 Minuten Diskussionszeit) mitbringen und vorlesen. Am Ende des Abends wählt das Publikum die Tagessiegerin/ den Tagessieger, der damit für die Schlussauswahl für den “Haidhauser Werkstattpreis” nominiert ist. Dieser Preis wird seit 1990 jährlich als Publikumspreis vergeben. Auch der Lyrikpreis München wurde früher vom MLb vergeben (2010-2015), ab 2016 vom eigens hierfür gegründeten Lyrikpreis München e.V.

Der MLb besteht seit 1984 und ist damit eine der etablierten Institutionen der Münchner Literaturszene. Das MLB wird vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München gefördert, es ist gemeinnützig.

Auf unserer Webseite  können Sie mehr lesen: www.muenchner-literaturbuero.de .

Redaktionsschluss Druckausgabe

Bitte reichen Sie Ihre Literatur-Termine für die Druckausgabe für April 2024 bis 14. März 2024 online ein. Der Eintrag ist kostenfrei.

In eigener Sache

Wir suchen eine/n Anzeigen-Akquisiteur/in für die Druckausgabe der LiteraturSeiten München.
Bitte melden unter anzeigen@literaturseiten-muenchen.de Wir freuen uns über Unterstützung!

Mit freundlicher Unterstützung

Kulturreferat München