[LiSe 09/17] Lyrische Kostprobe

spiel mir das lied vom schafottschaf blut zerstäubt
als himbeerpulver am abendhimmel überm ehrenmal
drunter die dolden skelette des bärenklaus verkrallt
ins graue leuchtender taubendreck wie grobe
brocken von feindschnee auf bronze schrei mir
von helden + herkunft ein lied das trügt bis es trägt
deiner ahnen gewicht ich hab nur das malmen
des kiefers geerbt den man meinem großvater
wegschoss ins russische jede wortformung seitdem
ein phantom schmerz doch hab ich dich moskau +
deine aufschneiende schönheit gesehn die flocken so
zärtlich hebt niemand sie auf mit den wimpern

Axel Görlach

[LiSe 07/17] Lyrische Kostprobe

Den Arsch gepackt
und zugestoßen
Flasche geleert
totgeschlafen
In später Nacht
In nasse Stiefel getaumelt
mit der Herde getrottet
aufgefädelt
Den Namen geknurrt
einen Holm erwischt
und wieder in die Planken
getreten
bis zum späten Licht
Zur Baracke gestolpert
und die Flasche gepackt

Jörg Schön

[LiSe 06/17] Lyrische Kostprobe: Farbenlehre

Angriff, postwendend
Instinktiver Reflex
Binnen Sekunden
Vernichtend

Der rote Stier
An der Westfront

Flucht, verzögert
Gedankengebremst
Vorausschauend
Scheues Wittern

In der Dämmerung
Blaue Rehe

Totstellen, taub
Alle Drähte gekappt
Unerreichbar
Bei sich

Gelbe Kuh
Auf freier Weide

Ihr göttlicher Ton

Wolfgang Wurm
(Franz Marc Museum, Kochel am See)

[LiSe 05/17] Lyrische Kostprobe

gezeiten

ich kann es nicht benennen: ebbe oder flut
meinen koffer müsst ich packen nur das
wenigste um nicht zu frieren zu schwitzen
die windeseile dämmen das hereinbrechen
eines zustands mein wissen mein gewissen
schlägt purzelbäume fruchtlose ängste – ja:
bei aller wiederholung streikt der verstand
zieht sich naturgemäss zurück wie das meer
fühlbar unter füssen das verborgene getier
harte schalen und krusten im innern leere

verlassener strand

Lisa Elsässer
aus: „Flussbewohner“
Orte-Verlag, 2017

[LiSe 04/17] Lyrische Kostprobe

wir liegen da, erschöpft, geköpft
kein mund, der küsst und worte spuckt
kein auge, das in bildern zuckt ..
erst ohne kopf sind wir vollendet
scheints: ein fuchs im bau
zusammengerollt, hellrot und weich ..
die hundemeute, die sich still entfernt –

Carl-Christian Elze, aus:
diese kleinen, in der luft hängenden, bergpredigenden gebilde,
Verlagshaus Berlin, 2016