Lade Karte ...

Datum/Zeit
Datum - 18.05.2024
19:30 - 21:30
Termin im Kalender eintragen: iCal

Veranstaltungsort
Movimento München

Kategorien


Samstag, 18.Mai 2024, 19.30, Movimento
Neuhauser Straße 15, 80331 München
„Es ist das Volk, das die Musik schafft!“
Ein literarisch-musikalischer Abend zum 220. Geburtstag des Komponisten Michail Glinka.
Michail Glinka wurde am 20.5.1804 in Nowospasskoje bei Smolensk geboren. Er studierte ab 1818 am Adelsinstitut von St. Petersburg, und Musik bei John Field. Später unterrichtete ihn in Berlin der Kompositionslehrer Siegfried Dehn. Reisen nach Italien, Frankreich und Spanien und die Bekanntschaft mit europäischen Komponisten inspirierten Glinka zur Schaffung einer russischen Nationalmusik. Sein erstes Hauptwerk, die Oper „Das Leben für den Zaren“, gilt als Beginn der russischen klassischen Musik. Glinkas Kompositionen hatten großen Einfluss auf spätere russische Komponisten, speziell auf die Mitglieder des “Mächtigen Häufleins”. Michail Glinka starb in Berlin im Alter von 53 Jahren am 15.02.1857.
Mitwirkende: u.a. Karin Wirz und Klaus Münster, Frits Kamp (Bariton), Artur Medvedev (Geige), Philipp von Morgen (Cello), Maria Belanovskaja (Domra) und Pianisten/innen Aglaya Zinchenko, Elena Petronievtch und Dmitrij Romanov.
Geförder: Kulturreferat der Landeshauptstadt München.
Eintritt: € 20, ermäßigt: € 15
Kartenvorbestellung: 089/ 351 69 87